HSV Mein Hund & Ich e.V., (DVG) Ibbenbüren

 
 

                

            

 


Kostenlose Welpensozialisierung

...durch natürliche Welpen-spielstunden

 

Warum natürliche Welpenspielstunden so wichtig sind

Der „Hundesportverein Mein Hund & Ich e.V., Mitglied im DVG", Ibbenbüren veranstaltet immer  Herzlich willkommen sind Welpen aller Hunderassen und Mischlinge ab einem Alter von acht Wochen.

 

In diesem Alter werden die meisten Hundewelpen abgegeben.

Jetzt muss der Welpe neben dem plötzlichen Verlust seiner Mutter und seiner Geschwister noch eine Vielzahl von sozialen Verhaltensweisen erlernen, die für die Verständigung unter Hunden sehr wichtig sind. Den richtigen Umgang untereinander in seiner ganzen Bandbreite erfährt der Welpe nur durch gemeinsames Spielen und Toben in der natürlichen Welpenspielstunde. 

Wir haben Spaß

Im  Rollenwechsel lernt er sich verständlich zu machen, sich durchzusetzen oder auch verlieren zu können.


Dies ist die notwendige Voraussetzung für die Entwicklung eines sicheren Verhaltens und Wesens für die Zukunft. Viele Konflikte unter Hunden entstehen erst dadurch, dass manche Hunde ihre eigene „Sprache“ nie richtig gelernt haben.

 

 

Wie wichtig die natürliche Welpenspielstunde ist zeigt sich dann im weiteren Leben des erwachsenen Hundes. Jeder Hund begegnet in seinem Leben anderen Artgenossen; dann ist es unentbehrlich die eigene Sprache und den feinen Umgang untereinander in der natürlichen Welpenspielstunde richtig gelernt zu haben.


Diese wichtige Sozialisierung erfolgt nur in der natürlichen Welpenspielstunde auf natürliche Art und Weise. Hierdurch wird ein friedliches Miteinander unter Hunden gewährleistet.

 

 

 

 

 

Auch die körperliche Entwicklung und die eigene Körperbeherrschung des Welpens werden durch die natürliche Welpenspielstunde gefördert.

In der Welpenspielstunde erhält der Hundebesitzer Tipps und Informationen sowie Antworten auf Fragen rund um seinen Welpen.

Welpen werden selbstbewusst und souverän

Vertrauen zu uns Menschen baut unser vierbeiniger Freund durch klare Regeln und Situationen auf, die wir für ihn entscheiden. 

Dabei müssen wir ihm aber auch die Möglichkeit bieten, durch das Sammeln von eigenen Erfahrungen Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Zur Persönlichkeitsentwicklung gehört ein gewisses Maß an Selbstständigkeit unbedingt dazu.

Hunde, die vor jedem Stress bewahrt werden, haben nicht die Möglichkeit als Persönlichkeit zu wachsen und zu reifen.

Durch zu viel Schutz erhält unser vierbeiniger Freund keine Chance eigene Ent-

scheidungen  zu treffen und Erfahrungen zu sammeln, dadurch kann er nicht wachsen und reifen. 

Jede brenzlige Situation, die ein Hund selbst gelöst hat, stärkt sein Selbstvertrauen und seine Souveränität. Diese wichtige Entwicklungsphase durchläuft der Welpe in der natürlichen Welpenspielstunde.  

Geben wir unserem Welpen diese Chance sich als eigene Hundepersönlichkeit zu entwickeln. 

  


 


-Ibbenbüren-Hundeverein-Hundeschule-Hundesportverein-Ibbenbüren-Hundeverein-Hundeschule-